Zusammenarbeit mit den Frisörinnen von sister coiffeurs

Immer wieder ist meine Freude groß, wenn ich mit dem Team von Sister Coiffeurs aus Untereschbach/Steinenbrück in Overath zusammen arbeite. Die Mädels vor Ort machen die Frisuren und ich schminke die Bräute. Immer wieder sind es fantastische Vormittage an denen wir die Bräute schön machen und ihnen einen unvergesslichen Tag bereiten. Mit Kaffee und Sekt, manchmal auch Brötchen, können die Bräute somit gestärkt und vor allem beruhigt in ihren Tag starten. Vielen Dank ihr Lieben für die tolle Zusammenarbeit!

Ein wunderbarer Frühjahrsmorgen auf dem Land

Die Braut empfing mich schon mit einem strahlenden Lächeln und einem warmen Kaffee, herrlich. Da kann ja nichst mehr schief gehen. Mit relativ kurzen Haaren lässt sich Einiges anstellen und auch die Trauzeugin konnte sich erfreuen, was man mit ihren Haaren machen kann. Dankeschön für die schönen Bilder, von Fotograf Jörg Kampers; Herzens-Bilder.de, und vor allem für den unvergesslichen losgelösten Morgen!

Fotoshooting

Komplettstyling für Fotoshootings ist immer wieder gewünscht. Das Model wird mit MakeUp und Frisur versorgt und vom Fotografen abgeholt. Dieses Shooting fand in Bonn und Umgebung statt und wurde durchgefüht von dem Fotografen Jörg Kampers. Jörg, Dankeschön für die schönen Bilder.

Ein Morgen bei der Braut

Es ist immer wieder schön die Braut im Kreise ihrer Trauzeugin und der besten Freundinnen zu stylen. Die Braut ist ruhig, entspannt und abgelenkt. Ihr wird jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Nacheinander werden die Mädels gestylt, MakeUp und Frisuren; natürlich immer mit dem Hauptaugenmerk auf der Braut. Es gibt keinen besseren Start in den Hochzeitstag.

Eine schöne aufregende Zeit mit wenig Schlaf, aber viel Spaß, hatten Pia und ich. Ein großes Dankeschön dafür!

Die Wochenenden, und zuletzt auch Wochentage, waren größtenteils reserviert, für Prinzessin Siegburgia Pia I. Ob Freitags oder Samstags in der früh stand Pia müde vor der Tür und wir legten los, jeden Tag etwas Besonderes aus ihren Haaren zu machen. Schnell hatte sie eine Lieblingsfrisur, die sie gerne öfters trug. Überlegt wurde jedes Mal wofür und wie lange muss das Haar definitiv Stand halten – jedes Mal. Egal ob ruhiger Empfang oder abends „Abtanzen“ nach den Sitzungen, die Frisur musste sitzen. Sie tat es auch, bei Wind und bei Regen. Das schönste Kompliment für mich als Visagistin war immer der Kommentar von Pia: „Ich fühle mich so wohl.“

Vielen Dank Pia für die schöne Zeit und dass du mir Karneval nochmal näher gebracht hast, in Tradition und Feierlichkeiten. Es war schön mit dir, unvergesslich.

Frisuren können unter dem Punkt „Frisuren“ angeschaut werden.